Beiträge von DeJe63

    Ja, (vielleicht) richtig.

    ABER: Es geht ums Verrecken nicht schneller! Auch wenn man hopst wie ein Gummiball, droht und lamentiert. Nicht für Geld und gute Worte. ;)

    Und nein, schnelleres AC-Laden läßt sich beim Standard nicht nachrüsten.


    ...wie heißt es so schön: Ich habs dir ja gesagt! :D

    Wenn man nicht aufpasst kann man durchaus locker 80 cent und weit mehr pro kWh bezahlen. Da kosten deine 100km mal locker 15 Euro und mehr... Damit kann man selbst an der AB-Tankstelle locker mit Super-Benzin mithalten. :(


    Doch, es ist leider so schlimm!


    Selbst öffentliche Ladepreisunterschiede sind zumindest in Deutschland im Bereich +- 200% und mehr!!! Fossile Kraftstoffe sind da wesentlich sensitiver mit vielleicht 10% Preisunterschied (an AB-Tankstellen).

    Warum das so ist? Weil jede Tankstelle die statt 2 Euro 4 Euro pro Liter für den gleichen Schei...xx verlangt schlicht keinen cent Umsatz machen würde. ;)

    Wenn Steckdose vorhanden kann man darüber laden. Ich habe lange meinen Kona und über Steckdose geladen, mit reduziertem Ladestrom (ich glaube ich bin auf 12A runter). Das ist war bei meiner Dose absolut nicht notwendig, die ist in der Garage und explizit auf 16A Dauerlast ausgerichtet, es gibt aber irgendwie ein besseres Gefühl. Egal, der Laderiegel sollten so eine Ladestromreduktion auf jeden Fall beherrschen.


    Schnellladen, wenn längerfristig geplant und sowieso Mitglied beim ADAC, dann die ADAC-Karte mit dem entsprechenden Angebot. Derzeit ist das noch die EnBW und wird bald ARAL Pulse.

    Da hast du vielleicht nicht die günstigsten Preise am Markt, aber eigentlich ganz gute und vor allem bekannte und kalkulierbar. Du wirst also nicht abhängig von Tageszeit oder Mondstand abgezockt.


    Wenn nicht ADAC...kann man sich ja durchrechnen was ein jährliches ADAC-"Abo" gegen die anderen Abos kostet, die "anderen" werden ja meist auch erst ab 10 Euro im Monat wirklich interessant. ;)




    PS: Ich bin nur einfaches ADAC Mitglied. Aber es sei nicht unerwähnt das man sich durch dieses "Abo" auch andere Vorteile einhandelt die eigentlich als Autofahrer bzw. Verkehrsteilnehmer sehr willkommen sind. So wurde z.B. vor 4 Jahren mein liegengebliebener Touring (der hatte mit knapp 20 Jahren natürlich keine Mobilitätsgarantie :D) 50km zeitnah mit dem Transporter (sonntag Abend, innerhalb 1 Stunde war der da) vor die Werkstatttür meines Schraubers gestellt. Kostenlos! Ich bin dadurch sogar mit nach Hause gefahren! Möchte nicht wissen was so ein Transport sonst kostet...

    Hm, der neue MG5 ist in der Tat gewöhnungsbedürftig. Aber so richtig häßlich finde ich ihn nicht.

    Ich glaube den muß man in echt sehen...aber wenn die anderen Daten dem MG4 Trophy entsprechen ist er als Anschluß geleast. ;)


    Ganz ehrlich, der MG4 ist ein cooles Auto. Aber wenn man auch Enkelin+Familie-Tranporter/-Taxi ist, fehlt schon Kofferraum. :D

    So richtig leer gefahren habe ich noch nicht. Aber bis "Schildkröte" war ich schon, die letzten paar Hundert Meter ging wirklich nicht mehr viel. Auf jeden Fall habe ich bei meinem Lux nicht das Gefühl das bis 10% irgend eine Leistungseinbuße spürbar ist, selbst im Sportmodus.

    Ja das Problem kenne ich auch und ich habe auch keine Lösung das dauerhaft zu korrigieren.

    Beim Abspielen von Android Auto, Audible oder Musik, passiert das genauso. Ich mache dann kurz "Aus" über die Lenkradtaste (rechts drauf drücken) und wieder "An" (nochmal drauf drücken).


    Sunpower das Problem hat man auch bei Ansagen wegen z.B. zu niedriger SOC.

    :) Da hat der ganze Sch...xx vielleicht doch was mit Preis/Leistung zu tun?

    Ich meine, die Europäer von VW, Renault, Opel, ... sind ganz bestimmt keine schlechten BEV. Aber die Preise sind eben vollkommen daneben. Und die "anderen" Asiaten haben auch noch nicht wirklich verstanden das in Europa nicht nur Krösusse und BEV-Verrückte mit zu viel Geld leben.


    Ich finde es toll das nach dem Abbau der Subventionen langsam aber sicher eine gewissen Normierung eintritt.