Beiträge von C-Evo

    Bei meinen Q5 funktioniert er auch Super, würde mir das beim MG auch wünschen.

    Ich hatte mutmaßlich den Gleichen (Konzern-) Regensensor im Scirocco. Er funktioniert meist gut, aber gerade bei Reifengischt wischt er systembedingt oft zu spät, da die Gischt unten dichter ist als oben am Scheibenrand wo der Sensor sitzt. Ich finde den Intervallwischer des MG mit seinen 4 Stufen inzwischen deutlich besser und praxisgerechter.

    Wie bei vielen Kritikpunkten ist nur die mangelnde Adaptionsfähigkeit des Fahrers der Fehler. Siehe Heckwischer und 3. Kopfstütze hinten. Jeder meckerte dran rum bis MG endlich den Heckwischer und die 3. Kopfstütze nachlieferte, und jetzt bauen sie alle die 3. Kopfstütze wieder aus weil sie einfach die Sicht nimmt.


    Wieviele haben die fehlenden Handgriffe über den Türen moniert... Nur weil sie sie vorher hatten.
    Vermisst hab ich die noch nie. Genausowenig wie den Heckwischer. Man braucht ihn einfach nicht! Und die Konstrukteure bei SAIC haben genau dies erkannt. Ich liebe das Auto so wie es ist. Und wenn die ersten Kabelbrüche und Schlauchbrüche in den Heckklappen passieren, dann werden alle merken wie nachteilig und teuer der Heckscheibenwischer kommen kann. VW- und Audi-Fahrer können ein Lied davon singen.

    Für solche Fälle hat man einen Ventileinsatz-Ausdreher dabei. Dann wird diesen Idioten am eigenen Leib demonstriert wie man sich fühlt wenn man weiter will, aber nicht weiter kommt… 🤬

    Oder Klebegewichte zum Auswuchten. Einmal 25 Gramm an das linke Vorderrad und man freut sich monatelang diebisch bei dem Gedanken wie lange der Idiot einen Werkstatttermin nach dem anderen hat um den Fehler zu finden… 😆🤣

    (Achtung: kann Spuren von Sarkasmus enthalten) 😉

    Nein, es gibt keinen Regensensor!

    Und nein, man braucht ihn tatsächlich nicht!

    Ich hab mich inzwischen umgewöhnt und finde den Umgang mit dem geschwindigkeitsabhängigem Intervall der auch noch dazu in 4 Stufen fein abgestuft regelbar ist viel besser und unkomplizierter als die Regensensoren die mal mehr, mal weniger gut funktionierten.

    Rate mal, warum in den Fahrzeugpapieren deines MG steht, dass er die 68kW nur 30min bringt…

    Da brauch ich nicht raten, das kann ich Dir durch Wissen erklären:

    Die 30 Min die hier immer wieder zitiert werden sind schlicht und einfach falsch! Der Motor kann dauerhaft die 150kW Leistung erbringen. Die 68kW ist exakt die Leistung die er braucht um auf ebener Strecke die Abriegelgeschwindigkeit von 160kmh zu halten.

    Typischer Smart-Repair-Fall!
    Achte darauf dass zu ner Werkstatt fährst die das Smart-Repair drauf hat. Viele Werkstätten / Lackierer kennen immer noch nur das "ich lackiere immer das ganze Bauteil".

    Meine Bilanz letztes Jahr:


    - 1.291 kWh an der heimischen Wallbox zu 606,77 € (teure 47 Cent pro kWh abzügl. Strompreisbremse)

    - 334,08 € an Schnelladern (kWh unbekannt)

    - 2x am Ladeziegel (3,7 kW x 10 Std)

    - plus ein paar kostenlose Ladevorgänge bei Shopping-Centern, Tesla-Superchargern und defekten Ladesäulen

    Insgesamt Kosten von 940,85 € für 11.000 km


    Ergibt durchschnittliche Kosten pro 100km von 8,55 €